Arzt4Empfaenger's Blog

Juni 20, 2010

„Honorarärzte“ beim DAC 2010

Filed under: Favoriten,gesehen und gehört,Gesundheitssystem — arzt4empfaenger @ 7:40 pm

Zum heißen Thema Honorarärzte gab es bislang wenig auf dem Deutschen Anästhesiecongress, aber hier immerhin die bisherigen Highlights (sowohl in positivem als auch negativem Sinne, alles ohne Gewähr, da meinem nach nur einem Kaffee noch von Morgenmüdigkeit gelöcherten Hirn und einigen wenigen Notizen geschuldet):

Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Schütter, Kongress-Präsident und Präsident der DGAI äußert den unschmeichelhaften Begriff „Honorararztunwesen“. Na vielen Dank auch. ;-(

Dr. Nicolai Schäfer, Vorsitzender des Bundesverbandes der Honorarärzte aus Potsdam spricht über das Thema „Stört der Honorararzt unsere Strukturen? Der Honorararzt stört unsere Strukturen nicht!“ und stellt u.a. kurz die Honorararztstudie vor, die sich um eine Bestandsaufnahme der insgesamt tätigen Honorarärzte in DE bemüht (im Ausland sind „Locums“ oder Locum Doctors“ längst nichts Exotisches mehr, aber wir hinken ja immer etwas hinterher…). Das im Titel bereits angedeutete potentielle Risiko der Freiberufler, mit bestehenden Strukturen störend zu interagieren, führt er auf eben diese Strukturen zurück und verweist auf die seit 1993(?) bestehenden Veränderungen in den medizinischen Abteilungen sowie im System der Krankenhausfinanzierungen.
Letzten Endes könnte man unterstellen, daß es die Natur der aktuellen Strukturen sei, die viele Ärzte in die Flucht (in diesem Falle ins Honorararztwesen) treibe.
Kurz erklärt gab es in den Neunzigern eine Kehrtwendung der Zweck-Mittel-Relation um 180 Grad und aus Geld als Mittel zum Zweck (nämlich der Patientenversorgung) wurde das heute bestimmt jedem bekannte Konzept des Erwirtschaften von Gewinnen, in dem die Patienten Mittel zum Zweck sind (u.a. durch Fallpauschalen, gesetzliche Budgetkürzungen, DRG-System**), Vieles unter dem Deckmantel der „Ökonomisierung“. Daß Medizin so keinen oder zumindest weniger Spaß macht muß man glaube ich nicht erklären, und es wird auch kaum jemanden wundern.

(Man könnte sagen, das kommt davon, wenn man Marktwirtschaft im Gesundheitswesen will.
Daß Chefärzte heute nicht mehr „Chefs“ im früheren Sinne sind ist ebenfalls bekannt (das erklärt auch, warum so ein – der lokalen Hierarchie teilweise entrückter – „Gast-Arzt“, der im normalen Rahmen der klinischen Tätigkeit(!) sein eigener Chef ist, das sowieso stark angeknackste Ego der alten „Chefs“ reizt.)

Demgegegenüber folgt der Vortrag von Prof. Dr. med. Thomas Möllhoff aus Aachen mit dem Titel „Der Honorararzt stört unsere Strukturen wohl!“, der überwiegend von Negativerfahrungen einiger Kliniker berichtet – trotz der (bereits scheinbar) manipulativ gewählten Reihenfolge der Vorträge überzeugt seine Argumentation nicht wie (wahrscheinlich) erhofft, wie man auch an der Abschlußdiskussion spüren kann. Die zum Negativthema ca. 20(!) befragten Chef- bzw. Oberärzte sind letztendlich statistisch nicht wirklich relevant. Und ganz im Ernst, schwarze Schafe gibt es überall, und zwar in Normalverteilung!

Am Dienstag gibt es meines Wissens Weiteres zu Honorarärzten im Rahmen des „Seminars für Ärzte in Leitungsfunktionen“ im Saal Istanbul, man darf gespannt sein.

(**Zu diesem Thema gab es übrigens vor einiger Zeit einen wie ich finde sehr schönen Beitrag auf ARD bzw. ARD Extra, der in der Mediathek als Videostream zu finden ist: Auslaufmodell Landarzt. Hier berichtet Landarzt Michael Sturm über die Konflikte, die Fallpauschal-assoziiert gerade auch im Umgang mit chronisch kranken Patienten auftreten, und natürlich über Nachwuchsmangel.)

Ach so! Ein weiteres, zwar DAC-fernes aber dennoch absolutes Highlight hier in Nürnberg ist natürlich der Schweineschulterkrustenbraten mit rohem Kloß und Sauerkraut! Ein Gedicht! Da sage noch mal jemand, daß sich Reisen zu Kongressen nicht lohnen würden!😉 Die Nürnberger Würschtl sind selbstredend auch schwer zu schlagen.

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: